UV-Lecksuchtechnik

UV-Lecksuchtechnik

  • Komplettes UV-Leckprüfset, einschließlich Handpumpe, 2 Patronen Farbstoff zur Leckerkennung, Serviceschlauch und Ventiladapter für die Niederdruckseite, UV-Lecksuchlampe, UV-Schutzbrille, GLO-AWAY (225 ml), TRACER®-Etiketten zur Anbringung unter der Haube (50 Stck.)
  • Bietet hocheffektive Lecksuche – kann ultrafeine Lecks sichtbar machen und ist die einzige verfügbare Methode zur Erkennung von Vibrationslecks
  • Wird in einem stabilen Koffer aus ölbeständigen PAG-Kunststoff geliefert
  • Für die Lecksuche an R134a-Klimaanlagen in Kombination mit PAG-Öl
  • Die Handpumpe und die Patronen können einsatzbereit montiert gelagert werden
  • Von Automobilherstellern für gut befunden

  • Das zuverlässige Lecksuchgerät erkennt Kältemittel-Konzentrationen in der Umgebungsluft
  • Sonde auf Schwanenhals für schwer erreichbare Stellen und für eine gründliche Inspektion
  • Empfindlichkeit: bis zu 5 g/Jahr
  • Reagiert ausschließlich auf Kältemittel R134a/R1234yf – keine Querempfindlichkeit gegenüber Fremdgasen (Kunststoffausdünstungen) und Luftbewegungen

  • Leistungsstarke UV-Lampe mit einer Lichtleistung, die mit hochempfindlichen 135-Watt-Lampen vergleichbar ist
  • Funktioniert zusammen mit allen TRACERLINE®-Universal-/Ester- und PAG-A/C-Farbstoffen
  • Kann mit dem mitgelieferten Smart-Ladegerät wieder aufgeladen werden
  • 4 Stunden Dauereinsatz im voll aufgeladenen Zustand
  • Fluoreszenzverstärkende Brille und Schlüsselband inklusive

  • Komplettes UV-Additiv-Einfüllkit – inklusive drei UV-Farbstoffsticks, Schlauch, Kupplung, Ventil und Ladeadapter
  • Sicher für den Einsatz in Hybridfahrzeugen – der Isolationswiderstand des Kompressoröls sinkt nicht
  • Lichtdichte Lagerung der speziellen POE-Öle in aluminiumkaschierten Beuteln

  • Praktisches und effizientes Werkzeug zur UV-Lecksuche
  • Kompakte, kabellose und leichte Ausführung
  • Sehr helle LEDs mit einer Lebensdauer von 100.000 Stunden
  • Batteriebetrieb durch drei AA-Batterien
  • UV-Brille ebenfalls inklusive

  • Komplettset für die UV-Lecksuche – LED-Lecksuchlampe, 236 ml Nachfüllflasche, UV-Schutzbrille und TRACER®-Hinweisaufkleber
  • Speziell entwickelt für R1234yf-Klimaservicegeräte mit integriertem UV-Additivmanagement
  • Starke UV-LED-Lampe (50 W, 12 V) mit einer UV-Intensität von 5000 μW/cm²
  • Der Inhalt einer Nachfüllflasche reicht für ca. 24 Kfz-Anwendungen

  • Handpumpe zum Einfüllen von TRACER®-Lecksuchadditiven auf der Saugseite bei befüllten R134a-Klimaanlagen – ein integraler Bestandteil der UV-Lecksuche
  • Genaues Dosieren über Spindelverstellung möglich
  • Das integrierte Sicherheitsventil schützt vor Überdruck
  • Passend für Patronen vom Typ TP-9760-0304 (ausreichend für 34 Kfz-Anwendungen)
  • Inklusive Niederdruck-Serviceschlauch mit Schnellkupplung für R134a-Klimaanlagen, eine Additiv-Kartusche (14,80 ml), Entlüftungsadapter, Handspindel und Hinweisaufkleber

  • Handpumpe zum Einfüllen von TRACER®-Lecksuchadditiven auf der Saugseite bei befüllten R134a-Klimaanlagen – ein integraler Bestandteil der UV-Lecksuche
  • Genaues Dosieren über Spindelverstellung möglich
  • Das integrierte Sicherheitsventil schützt vor Überdruck
  • Inklusive Niederdruck-Serviceschlauch mit Schnellkupplung für R134a-Klimaanlagen, zwei Additiv-Kartuschen (14,80 ml), Entlüftungsadapter, Handspindel und Hinweisaufkleber

  • Starke UV-Lampe für eine effektive Lecksuche
  • Einstellbares Objektiv, starke/schwache Leuchtstärke, Stroboskopleuchte bieten zusätzliche Vielseitigkeit und Kontrolle
  • Kann mit dem mitgelieferten Smart-Ladegerät wieder aufgeladen werden
  • Fluoreszenzverstärkende Brille und Schlüsselband inklusive
  • Lässt in Kombination mit einem unserer TRACERLINE® Lecksuchmittel Leckagen hell aufleuchten

Clear all 

Select items to compare Compare 

Ein spezielles, fluoreszierendes Additiv wird dem Kühlkreislauf zugeführt – über das Klimaservicegerät oder manuell. Bei einigen neuen Trocknern ist es bereits im Originalteil enthalten. Leuchtet man mit dann einer UV-Licht-Lampe die Komponenten ab, sind Lecks beim Blick durch die gelbe UV-Schutzbrille deutlich zu erkennen – selbst bei ölverschmierten Motoren und über größere Distanzen. Im Unterschied zu Formiergas eignet sich die UV-Lecksuche auch zum Aufspüren von Feinst-Leckagen. Geht es um das Ausfindigmachen von Vibrationslecks, ist sie gar die einzige verfügbare Methode.