R1234yf Kältemittel

Alles, was Sie über das alternative Kältemittel wissen müssen.

R1234yf: Achtung, fertig, los!

Bühne frei für die Newcomer in der Kfz-Werkstatt. Immer mehr Fahrzeuge mit R1234yf Klimaanlagensystemen kommen zum Service, und das nicht nur nach Unfällen. Neuere Modelle wie der Opel Mokka sind inzwischen auch nicht mehr die jüngsten und zeigen erste Abnützungserscheinungen.

Informationen zum Klimaanlagen-Kältemittel R1234yf

Bei Dometic erhalten Sie alles, was Sie brauchen: auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Klimaservicegeräte, dafür geeignete Verbrauchsmaterialien und Zubehör – kompatibel mit R1234yf. Wenn Sie mit diesem „neuen“ Kühlmittel arbeiten, sollten Sie zwei Dinge beachten: Erstens stellt es keinen 1:1 Ersatz für R134a oder andere Kältemittel dar. Zweitens ist es viel empfindlicher und der Umgang damit erfordert Vorsicht.

Anders als das nur schwer erhältliche R134a ist das neue Kältemittel R1234yf problemlos zugänglich. Wichtiger Warnhinweis: Verschiedene Kühlmittel dürfen keinesfalls miteinander vermischt werden. Dadurch können Sie sich und Ihre Mitmenschen in Ihrer Werkstatt oder unterwegs in Gefahr bringen. Bei der Wartung von Klimaanlagensystemen müssen Sie stets darauf achten, dass Sie das für das jeweilige System zugelassene Kühlmittel verwenden. Seien Sie vorsichtig im Umgang mit R1234yf.

Zu unseren R 1234yf Servicestationen
simple grey

Welche ASC-Servicestation für R1234yf erfüllt Ihre Anforderungen?

Es gibt eine große Auswahl von Servicegeräten für Klimaanlagen für R1234yf. Egal, ob Sie Neueinsteiger sind oder schon viel Erfahrung in der Branche haben, ein zukunftsorientierter Investor sind oder etwas vorsichtiger – die Qualitätsgeräte von WAECO sind in verschiedenen Preis- und Leistungsstufen erhältlich. Allen Modellversionen ist jedoch eines gemeinsam: Die Betriebssicherheit steht im Mittelpunkt.
WAECO ASC 5100 G
WAECO ASC 5100 G
Klima-Service-Station für R1234yf, 9 kg
WAECO ASC 5300 G
WAECO ASC 5300 G
Klima-Service-Station für R1234yf, 13 kg

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu R1234yf

Acht Dinge, die Sie bedenken sollten, wenn Sie ein R1234yf-Servicegerät kaufen

  1. Vollautomatischer Selbsttest
    R1234yf darf nicht in die Atmosphäre entweichen. Daher ist es wichtig, dass das Servicegerät vor jedem Systemstart eine vollautomatische Dichtigkeitsprüfung vornimmt.
  2. Servicekupplungen mit belüftetem Zwischenraum
    R1234yf-Servicekupplungen sollten über einen “belüfteten Zwischenraum” verfügen, um zu gewährleisten, dass selbst bei einem defekten Schrader-Ventil kein Kältemittel austreten kann.
  3. Kältemittelanalyse
    Um eine gefährliche gegenseitige Verunreinigung zu verhindern, muss die Reinheit des Kältemittels mit einem Analysegerät geprüft werden. Idealerweise sollte das Werkzeug bereits in das Servicegerät integriert sein.
  4. Automatische Entsorgung nicht kondensierbarer Gase (non-condensable gases – ncgs)
    Ist das Kältemittel mit nicht kondensierbaren Gasen verunreinigt, müssen diese automatisch entfernt werden, um eine einwandfreie Kältemittelqualität zu gewährleisten.
  5. Einschaltverzögerung & Externe Entlüftung
    R1234yf ist unter bestimmten Bedingungen entflammbar. Um zu verhindern, dass sich brennbare Gemische bilden, ist das Servicegerät vor jedem Systemstart und nach Drücken der Einschalttaste zu entlüften. Nach der Entlüftung kann die elektrische Anlage gefahrlos in Betrieb genommen werden. Nur die Verwendung eines äußeren Gebläses, das Frischluft von außen herangeführt, ist sinnvoll.
  6. PAG-Öl und UV-Additiv
    R1234yf-Klimaanlagen erfordern spezielle Kompressoröle und UV-Additive. Beide müssen unter feuchtigkeitsfreien Bedingungen gelagert werden. Wir empfehlen, das patentierte Behältersystem von WAECO zu verwenden.
  7. Eindeutig gekennzeichnete Geräte
    Die Reparaturwerkstätten werden zukünftig über zwei verschiedene Servicegeräte für Klimaanlagen verfügen, da R134a und R1234yf nicht vermischt werden dürfen. Um Verwechslungen zu vermeiden, sollten die Servicegeräte auf einen Blick zu unterscheiden sein.
  8. Wartungsfreundlicher Filter
    Für die korrekte Handhabung von R1234yf ist auch der regelmäßige Austausch des Spezialfilters erforderlich. Eine automatische Filterwechselanzeige ist ratsam. Der Filter sollte außerdem von außen leicht zugänglich sein.