Kompressoröle für Klimaanlagen

Sort by:
                           

Clear all 

Select items to compare Compare 

Selected filters
Geeignet für Kältemittel
Öl Typ
Viskosität

Welches Öl für welchen Klima-Kompressor?

Einfache Faustregel vom Klimaprofi: Immer schön sortenrein arbeiten! Wo PAG-Öl drin ist, muss PAG-Öl aufgefüllt werden – wo POE-Öl drin ist, muss auch wieder POE-Öl hinein. Außerdem empfiehlt es sich, die Spezialöle des jeweiligen Kompressorherstellers zu verwenden, weil sie am besten auf die Fahrzeugklimaanlage abgestimmt sind.

Welches Öl durch den Kühlkreislauf fließt, steht in den Fahrzeugpapieren oder auf dem Wartungsaufkleber der Klimaanlage. Im Zweifelsfall lieber noch einmal nachschauen und unbedingt auch die Viskosität beachten!

PAG-Öle

PAG-Öle sind vollsynthetische, hygroskopische Öle auf Basis von Polyalkylenglykol Sie werden werksseitig von vielen Fahrzeug- und Kompressorherstellern in Klimasystemen mit Kältemittel R 134a oder R 1234yf eingesetzt, mit unterschiedlichen Viskositäten.

PAO-Öle

PAO-Öle sind vollsynthetische, nicht hygrospkopische Öle: Sie nehmen im Gegensatz zu anderen Ölen keine Umgebungsfeuchtigkeit auf. PAO-Öle werden mit dem Kältemittle R 134a eingesetzt, jedoch ohne Zulassung durch Kompressorhersteller.

POE-Öle

Polyolester-Öle – abgekürzt POE-Öle – sind organische Verbindungen, die der Kategorie der vollsynthetischen Öle angehören. Im Vergleich zu Mineralöl zeichnen sie sich durch ihre hohe thermische Stabilität aus. In Bezug auf Elastomerverträglichkeit und Hydrolisebeständigkeit sind sie den Mineralölen unterlegen. POE-Öle sind hygroskopisch.

Double end capped

IDEMITSU ist der weltweit führende Hersteller von Polyalkylenglykol-Öl (PAG-Öl), dem primären Schmierstoff für Kfz-Klimaanlagen. Die Daphne Hermetic PAGs bieten hervorragende Leistung, Langlebigkeit und Systemkompatibilität. Einfache, offene PAG-Moleküle sind chemisch recht aktiv. Typische PAG-Produkte werden durch Verkappen eines Endes der Hauptkohlenstoffkette formuliert. Die Schmierstoffe der DAPHNE Hermetic PAG-Serie sind jedoch an beiden Enden speziell geblockt, chemisch inaktiv und sehr stabil.