Kältemittel R134a

Weitere Informationen über das Kältemittel R134a

Das alte Kühlmittel

Im Jahr 2011 hat die EU die Nutzung von R134a für die Klimaanlagensysteme von Neuwagen verboten, weil das Kühlmittel die Ozonschicht der Erde schädigt. Andere Regionen haben inzwischen nachgezogen und behandeln das Kühlmittel ebenfalls als Auslaufmodell. Allerdings sind noch viele Fahrzeuge im Verkehr, die vor 2011 gebaut wurden und R134a benötigen, um ihre Klimaanlagen am Laufen zu halten.

Informationen zum Klimaanlagen-Kältemittel R134a

R134a, das auch als Tetrafluorethan bekannt ist, zählt zu den FCKW-Kältemitteln. Dank seines extrem niedrigen Siedepunktes verdampft es mit äußerst geringer thermischer Energie, was einen raschen Wärmeentzug ermöglicht. Es ist weder entzündlich noch explosiv.

Für Fahrzeuge, die vor 2011 gebaut wurden und deren Klimaanlagensystem nur mit R134a betrieben werden kann, bietet Dometic das Kühlmittel R134a in wiederbefüllbaren Flaschen an.